Corona-Virus: Maßnahmen meiner Kanzlei und der Gerichte

Corona-Virus: Maßnahmen meiner Kanzlei und der Gerichte

Liebe Klientinnen und Klienten!
Sehr geehrte Damen und Herren!

Die österreichischen Rechtsanwälte – selbstverständlich auch ich – nehmen die von der Bundesregierung in Bezug auf das Corona-Virus (COVID 19) angeordneten Maßnahmen sehr ernst.

Wir tragen alle Verantwortung für unsere Klienten, Mitarbeiter und Mitmenschen.

Der Gerichtsbetrieb in Vorarlberg und bundesweit ist vorerst bis 30. April 2020 auf einen “Notbetrieb” im Sinne eines Journaldienstes umgestellt worden. Verhandlungen, die nicht von Gesetzes wegen als besonderes vordringlich eingestuft werden (z.B. Haftsachen), sollen, vorbehaltlich der Entscheidung der jeweils zuständigen Richter, größtenteils abgesagt werden.

Ich bin selbstverständlich auch in dieser Krisenzeit weiterhin gerne für Sie da!

Aufgrund der aktuellen Situation habe ich meinen Kanzleibetrieb aus Vorsichtsgründen derzeit weitestgehend auf Home-Office umgestellt .

Persönliche Beratungsgespräche biete ich bis vorerst 30. April 2020 nicht an. Sie können mich aber gerne anrufen und einen Termin für ein kostenpflichtiges telefonisches Erstgespräch vereinbaren. Die damit anfallenden Kosten entnehmen Sie bitte der Rubrik “Erstgespräch” auf dieser Webseite.

Telefonisch erreichen Sie mich zu den regulären Kanzleizeiten unter der Kanzlei-Telefonnummer 05522 / 32 097 sowie per E-Mail unter kanzlei@ac-law.at.

Ich wünsche Ihnen alles Gute, bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen

Andrea Concin
Rechtsanwältin & Verteidigerin in Strafsachen